Klasse 3/4: Wie bekommt man Wasser wieder sauber?

Die Reporter Lilli und Patrick waren am Mittwoch, den 5.4.17 in dem Projekt "Wie bekommt man Wasser wieder sauber?“. Es waren nur Kinder aus Klasse 3 und 4 anwesend. Es gab 9 Kinder, 5 Mädchen und 4 Jungen. Das Projekt fand im Hausaufgabenraum statt. Der Projektleiter war Herrn Prick, der Papa von Bastian aus der Klasse 3b.

 

Am ersten Tag erzählte Herr Prick viele Dinge über das Wasserwerk und erklärte etwas an einem Plakat. Laut Interview hat dies dem Kind Harun gefallen. Folgende Dinge wurden im Projekt gebraucht: ganz viel zum Wasser dreckig machen, Material zum Wasser sauber machen, Mikroskope, Beamer, Computer, kleine und große Gefäße, Kopiervorlagen und viele Bücher.

 

Wir haben ein Kind gefragt, was ihm am besten gefallen hätte. Das Mädchen hatte geantwortet: „Das wir Spaß haben und das wir viel lernen“. Zehra berichtete uns, dass die anderen Mädchen viel reden würden. Wir hatten Herrn Prick gefragt, ob ihm das Projekt gefallen würde. Er hatte mit "Ja" geantwortet.

 

In den nächsten Stunden sprach die Gruppe über die Kläranlage und über dreckiges Wasser. Am Donnerstag, den 6.4.17 guckten sie einen Film. In der 3. Stunde reinigten sie Wasser. Am Freitag, den 7.4.17 haben sie über Bäche und Flüsse geredet und einige Lebewesen mikroskopiert.

 

Das war unser Bericht von Lilli und Patrick.